Wolfsrufe
Ich rieche fremden hier... Wer bist du? Oh du bist neu im Wald! Komm ich zeige dir alles! Das Schattenrudel lebt im Schattenwald. Im Lichtwald leben die ausgerissenen Hunde, die jetzt Streuner genannt werden. Einige Einzelgänger gibt es auch. Und natürlich die normalen Hunde die bei den Vertikalen und ihren Brüllern leben. Willst du dazu gehören?

Wolfsrufe

Lebe in einem Wald wo vier Rudel leben und auch Einzelgänger... Wirst du ein Wolf sein oder bist du ein Hund?
 
Unsere Partner  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Das Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
Sorenias Gesandte
    avatar

    Charaktere
    Charaktere:
    Unangenommen:

    » Rudel : Schattenrudel
    » Anzahl der Beiträge : 1165
    » Steinherzen : 508
    » Anmeldedatum : 22.12.15
    » Alter : 14
    » Ort : Auf der Welt O.O
    BeitragThema: Das Lager   Mo Jun 27, 2016 8:41 pm

    das Eingangsposting lautete :

    Bilder:
     

    Beschreibung:
     

    Beutekuhle:
    1x Rehkitz


    Pro Charakter mindestens 900 Wörter! Welpen noch 60 Wörter.
    Wenn ihr Beute gefangen habt dann schreibt das bitte so unter den Post: +/- Beutestück. Das + bedeutet ihr legt etwas in die Kuhle und - für wenn ihr etwas nehmt. Wenn euer Charakter gejagt hat, denkt an die möglichkeiten für euren Chara!


    Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

    Mein Sinn und ich *-*:
     




    Zuletzt von Tormenta am So Okt 02, 2016 2:09 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com

    AutorNachricht
    Welpe

      » Anzahl der Beiträge : 57
      » Anmeldedatum : 18.12.16
      BeitragThema: Re: Das Lager   Fr Jan 27, 2017 4:35 pm



      Sandan

      Etwas verwundert über die Worte, die Tormenta da von sich gab schaute Sandan sie an. Er wusste nicht was er dazu noch sagen sollte. Sein Blick war sehr weich und voller Freude über die Entscheidung von Tormenta. Er schluckte und wollte am Liebsten laut los schreien vor Freude, doch dass wollte er ihr nicht an tun. Mit einem lächeln im Gesicht schaute er sie noch immer an. Tormenta... ich weiß einfach nicht was ich sagen soll.
      Er möchte das Gefühl ihrer Zunge und über haupt jedes Gefühl, was ihn jetzt gerade durchströmte. Freude, glück, liebe und jedes andere Gefühl was er so mochte aber leider auch verspürte er auch ein wenig trauer, denn diese wundervolle Wölfin hatte gerade erst ihren Gefährten verloren und drei ihrer Jungen. Und er saß hier und freute sich. Sandan füllte sich schlecht und wollte am liebsten im Boden versinken aber gleichzeitig wollte er auch einfach jetzt vor Freude im Lager  rumhüpfen. Das letzte mal, als der Krieger diese Freude verspürt hatte wurde er gerade zum Krieger ernannt. Es war ein wunderbares Gefühl.
      Ich werde dich niemal alleine lassen versprach er der Anführerin Du musst nur ein Wort sagen und ich bin da wann immer du mich brauchst.
      Das die Wölfin, diese wunderschöne, schwarze Wölfin mit den zwei verschiedenen Augenfarben sich für ihn entschied und nicht wieder für jemanden Anderen war sehr schön für ihn und er wollte es am Liebsten in die Welt hinaus schreien wie glücklich er doch war aber er nahm sehr viel Rücksicht auf Tormenta und wollte sich nicht jetzt schon verletzten. Er wollte für sie da sein und für immer an ihrer Seite bleiben, dass war sein größter Wunsch und endlich ist er in Erfüllung gegangen. Doch ob er gut genug für sie war das fragte er sich noch immer.
      Tormenta Alfer des Schattenrudel entscheidet sich für mich einen ihrer Krieger. Warum entschied sie sich für mich? fragte er sich. War es, weil er so nett war? Er hatte keine Ahnung wollte aber auch nicht nachfragen. Sandan wollte nicht das die Stimmung zerriss. Er wollte einfach für immer so sitzen bleiben, doch wollte auch für sein Rudel sorgen und dies konnte er am besten, wenn er Jagen geht oder auf Patrollie.
      Es war Tormenta, die ihn zum glücklichsten Wolf der Welt machte. Diesen Moment wollte er nie vergessen.
      Er schleckte Tormenta ebenfalls sacht über ihre Schnauze.
      Sein lächeln wurde einfach nicht kleiner und er fing an mit der Rute zu wedeln. Es war der beste Tag in seinem Leben und er hatte gerade erst angefangen. Sandan war auf das gespannt, was ihm heute noch wieder fahren würde.

      Erwähnt: Tormenta (@Tory)
      Angesprochen: Tormenta (@Tory)
      © by Pam-Pam
      Nach oben Nach unten
      Benutzerprofil anzeigen
      Sorenias Gesandte
        avatar

        Charaktere
        Charaktere:
        Unangenommen:

        » Rudel : Schattenrudel
        » Anzahl der Beiträge : 1165
        » Steinherzen : 508
        » Anmeldedatum : 22.12.15
        » Alter : 14
        » Ort : Auf der Welt O.O
        BeitragThema: Re: Das Lager   Fr Jan 27, 2017 7:18 pm

        Tormenta


        Erwähnt: @Masha, @Jaxson, @Tormenta, @Fufu, @Pam-Pam, @Lyea
        Angesprochen: @Masha, @Jaxson, @Tormenta, @Fufu, @Pam-Pam, @Lyea


        Die Alpha lächelte, als er ihr über die Schnauze leckte. Aus dem Augenwinkel sah sie eine bewegung und zuckte zusammen. Ihr alter Kindheitsfreund, Tasaju, war aufgestanden und betrachtete die beiden mit aufgerissenen Augen, dann wendete er sich irgendwie depressiv ab. Tormenta wendete sich kurz beschämt von Sandan weg und sah ihm nach, ihrem alten Freund und ja, Helfer. Er hatte sich auf die andere Seite des Lagers gesetzt und starrte auf seine Pfoten hinab. Tormenta fühlte sich einen kleinen Moment schlecht, als sie merkte wie wenig sie eigentlich miteinander zu tun hatten in letzter Zeit. Sie war abweisend zu ihm, fast schon fies. Tormenta seufzte und stand auf. „Würdest du mal kurz auf Melisse aufpassen?“ fragte sie Sandan, wartete jedoch nicht auf eine Antwort und sprang schon auf den Alphafelsen. Tasaju stand augenblicklich auf und auch Réo, der noch nicht teil des Rudels war, kam aus den Bau getappt und blickte hoch. Sie ließen sich unter dem Felsen nieder und die schwarze auf dem Felsen holte einmal Luft und begann dann mit der Ansprache, die sie nie im leben vergessenen wird, so glaubte sie: „ Mein liebes Rudel, oder zumindest diese die schon wach sind. Alle haben es gestern mitbekommen. Der Vater meiner Melisse war Cielo. Er starb, vorgestern Nacht starb er, stürzte in die tiefen eines Wasserfalls. Doch… ich muss sagen… Cielo… Cielo...“ sie stoppte kurz und blickte hinab zu Sandan, schloss die Augen und fuhr fort. „Cielo war nicht der richtige. Und heute morgen hat mir jemand anderes mein Herz geöffnet und ich habe mich in ihn verliebt… Es war anders. Er hatte Probleme es dem anderen zu sagen und ich hatte Probleme. Doch wir wissen es nun beide. Wenn dieser jemand will, kann er zu mir hoch kommen…“ Sie stoppte und lächelte kurz hinab, niemanden bestimmtes, doch sie lächelte. Sie war noch nicht fertig. „Außerdem liegt etwas wichtiges zurück. Gestern haben drei Wölfe beim bergen und begraben der Wölfe mitgeholfen. Regen, Sandan und Réo. Und Réo gehört noch gar nicht zum Rudel. Wie unfair, doch er hat sich ins Zeug gelegt, hat sich angestrengt, hat wahren Rudelinstinkt gezeigt. Réo wird heute zusammen mit Tasaju zum Schattenstein reisen.“ sie machte eine kurze Pause. „Réo, du hast gestern waren Mut bewiesen und hast gezeigt das du Teamgeist hast. Ab heute bist du Teil des Rudels. Wirst du immer dem Rudel treu bleiben, egal was passiert?“ Tormenta blickte Réo fragend an. Er nickte und hatte Tränen in den Augen: „ Ich werde mein bestes geben!“ rief er aus. Tormenta nickte einmal kurz. „Dann bist du ab heute ein Schüler des Schattenrudels! Tasaju und du werdet gleich los gehen und du wirst deine Kette empfangen!“ Sie nickte und setzte sich auf den Alphafelsen und beobachtete wie Réo zu dem verlegenen Tasaju schritt. Der rote stand auf und die beiden verließen das Lager. Tormenta lächelte ein wenig und blieb oben sitzen, genoss die Sonne die aufging und das Panorama das sich ihr bat, die Freihheit, die sie durchflutete. *Wie schön es hier ist… Ich hoffe Sandan freut sich über die kleine Ansprache… über ihn...“ dachte sie und sprang zurück zu ihrem neuen Gefährten. „Alles okay bei euch?“ fragte sie und blickte Sandan an und dann schaute sie nach Melisse, sie schlief. Tormenta seufzte einmal tief und setzte sich vor die Alphahöhle.  

        Wo ist sie: Vor der Alphahöhle → Auf dem Alphafelsen → Vor der Alphahöhle
        Komt/Geht: (Réo und Tasaju gehen zum Weißen Wasserfall, versetzte zeit, da langer Weg)


        ©Sai



        Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

        Mein Sinn und ich *-*:
         


        Nach oben Nach unten
        Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
        Welpe
          avatar

          » Rudel : Schattenrudel
          » Anzahl der Beiträge : 57
          » Steinherzen : 4
          » Anmeldedatum : 18.12.16
          » Alter : 18
          » Ort : Bei Mond
          BeitragThema: Re: Das Lager   Fr Jan 27, 2017 9:35 pm



          Sandan

          Sandan nickte nur und achtete ein wenig auf Melisse, die anscheinend noch friedlich schlief. Als Tormenta auf den Alfafelsen sprang und alle, die wach waren, zusammen rief schaute er zu ihr herauf und behielt trotzdem Melisse im Auge. Seine Augen wurden groß als Tormenta von ihrem neuen Gefährten erzählte doch er blieb wo er war.
          Er hörte Tormenta weiter zu, die Réo im Rudel willkommen hieß und ihn zusammen mit Tasaju zum Schattenstein schickte. Seine Ohren waren gespitzt und mit seiner Rute wedelte noch immer vor Freude.
          Als Tormenta wieder vom Alferfelsen herab sprang beobachtete Sandan sie und lies sie keinen Augenblick aus den Augen. Das hast du gut gemacht Tormenta. lobte er sie und schaute sie noch immer mit vor Freude strahlenden Augen an.
          Sein Blick wanderte von ihr zu Melisse und wieder zurück. Er stellte sich auf und schüttelte seinen langen zerzausten Pelz. Er um kreiste Tormenta und nahm mit jeden Atemzug den lieblichen Duft von ihr auf. Er wollte sie nie weider gehen lassen und sie mit seinem Leben beschützen, wenn es sein musste.
          Er lächelte sie an Bei uns ist alles in Ordnung und bei dir? fragte er dann.

          Erwähnt: Tormenta (@Tory)
          Angesprochen: Tormenta (@Tory)
          © by Pam-Pam
          Nach oben Nach unten
          Benutzerprofil anzeigen
          Sorenias Gesandte
            avatar

            Charaktere
            Charaktere:
            Unangenommen:

            » Rudel : Schattenrudel
            » Anzahl der Beiträge : 1165
            » Steinherzen : 508
            » Anmeldedatum : 22.12.15
            » Alter : 14
            » Ort : Auf der Welt O.O
            BeitragThema: Re: Das Lager   Fr Jan 27, 2017 9:59 pm

            Tormenta


            Erwähnt: @Tormenta, @Pam-Pam, @Lyea, @Jaxson, @Masha
            Angesprochen: @Pam-Pam


            Tormenta seufzte gut gelaunt, als ihr Sandan versicherte das alles okay war und als er sie lobte, lächelte sie nur. Ihr letzter Lob von jemanden den sie gern hatte war… von ihrer Mutter als sie Kriegerin wurde und dies war schon Monde her. Ihre Mutter. Laurina. Eine schneeweiße und wunderschöne Wölfin mit blauen Augen. „Ja… alles okay...“ murmelte sie ihm abwesend zu und blickte Löcher in die Luft. Es war alles wieder offen. Ihre ganzen seelischen Wunden, man konnte sie nun leicht reizen jedoch auch leicht verletzten. Kinus tot schwirrte in ihrem Kopf. Ihre Ernennung zum Schüler. Der tot ihres Vaters Hanu. Der Rußwolf. Ihre grässliche Ausbildung zum Krieger mit Palon. Ihre Ernennung zum Krieger. Das Ertränken ihrer Mutter. Ihre Ernennung zum Beta und Palons aufsteig zum Alpha. Das töten von Palon durch die Zähne und Krallen von ihr und ihrer Schwester. Ihr Aufsteig zum Alpha. Ihre erste Ernnenung, Zunnamys Ernnenung zum Beta. Das zusammentreffen zwischen ihr und Cielo. Die nachricht das sie trächtig ist. Das auftauchen von Layla und Réo. Ihre Ohnmächtigkeit. Ihre erste Geburt. Der Tot ihrer drei Welpen Tiara, Tenir und Sturm. Das überleben von Melisse. Der Tod von Cielo, Xero, Prea und Tonda. Ihre unvernüftige Schwester. Die Szenen zwischen ihr und Sandan. Das gestehen der Liebe zu ihm. Alles zusammen ergab einen großen Misch masch aus Gedanken und sie war ganz verwirrt. Alles war so… so genau, als wäre alles gestern passiert. Sie schüttelte den Kopf um einen klaren Kopf zu bekommen. Sie stand auf und kuschelte sich wieder an Sandan. Er war nun ihr neuer Gefährte und sie würde daraus kein Geheimnis mehr machen, auch nicht vor Jaxson oder vor irgendwelchen anderen aus dem Rudel. Niemand würde es nicht wissen. Sie wollte es nicht mehr geheim halten. Warum? Weil es doof war und sie es nie offen zeigen konnte, als Cielo ihr Gefährte war. Tormenta schloss die Augen und atmete langsam ein und aus. Ganz ruhig. Ihre Gedanken lichteten sich und vor ihr breitete sich eine glänzende Zukunft mit Melisse, Sandan und layla aus. *Layla!“ dachte sie und sah sich kurz um. Doch kein Jaxson war zu sehen, weshalb sie kurz traurig seufzte und wieder die Augen schloss und sich an Sandan lehnte.

            Wo ist sie: Vor dem Alphabau → An Sandan gehlehnt
            Komt/Geht: /


            ©Sai



            Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

            Mein Sinn und ich *-*:
             


            Nach oben Nach unten
            Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
            Welpe
              avatar

              » Rudel : Schattenrudel
              » Anzahl der Beiträge : 57
              » Steinherzen : 4
              » Anmeldedatum : 18.12.16
              » Alter : 18
              » Ort : Bei Mond
              BeitragThema: Re: Das Lager   Fr Jan 27, 2017 10:22 pm



              Sandan

              Sandan merkte, dass Tormenta gerade sehr verletztlich wirkte. Hoffentlich sage ich jetzt nicht etwas Falschen dachte er. Er kuschelte sich an sie und schleckte ihr liebevoll über ihre Ohren. Er wollte ihr so zeigen, dass sie mit ihm über alles reden konnte und er für sie da war.
              Sein Blick ruhte auf ihr und wanderte nur ein zwei mal zu Melisse.
              Sein größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen und jetzt hatte er angst etwas Falsch zu machen. Er setzte sich neben sie und schloss die Augen. Ja... auch ich habe jemanden verloren aber... bei mir war es nicht so schlimm wie bei ihr. Er lächelte erneut und dachte an früher wo sie manchmal zusammen gespielt hatten und fing an zu kichern und konnte nicht mehr aufhören zu lachen. Er wollte ihr nicht weh tun nur war die Scene, an die er dachte so witzig. Entschuldige Tormenta aber ich denke gerade an den einen Tag wo wir zusammen fangen gepielt haben. Aber... naja... du weißt doch noch bestimmt was passiert war. lachte er.

              Erwähnt: Tormenta (@Tory), Melisse (@Masha)
              Angesprochen: Tormenta (@Tory)
              © by Pam-Pam
              Nach oben Nach unten
              Benutzerprofil anzeigen
              Sorenias Gesandte
                avatar

                Charaktere
                Charaktere:
                Unangenommen:

                » Rudel : Schattenrudel
                » Anzahl der Beiträge : 1165
                » Steinherzen : 508
                » Anmeldedatum : 22.12.15
                » Alter : 14
                » Ort : Auf der Welt O.O
                BeitragThema: Re: Das Lager   Fr Jan 27, 2017 11:15 pm

                Tormenta


                Erwähnt: @Masha, @Pam-Pam
                Angesprochen: @Pam-Pam


                Die schwarze Alpha war für einen Moment niedergeschlagen. So gleich hörte sie aber das kichern ihres Gefährten neben ihr und schaute ihn verdutzt an. „Was ist?“ fragte sie ihn, doch er antwortete auch ohne das sie fragen musst. *Ja… die guten, alten Zeiten...“ dachte sie kurz und musste lächeln. Sie blieb aber vor 6 Monde und dachte nur davor daran. Und sie kannte Sandan wirklich schon lange. Und sie erinnerte sich auch noch gut an dieses eine mal, als sie fangen gespielt haben. „Ja… ich erinnere mich noch gut daran!“ sagte sie lächelnd und sah ihn freundlich an. Sie mochte ihn. Es machte ihr auch nichts aus wenn er etwas rundlich war. Sie fand es sogar sehr schön, wenn er nicht so spindeldürr war, wie andere aus dem Rudel. Er war halt etwas… mehr. Doch dafür war Tormenta ja auch etwas größer. Eine Kombination, die fast keiner trennen konnte. Nicht einmal der Tod, den sie war sich sicher das sie beide zu Sorenia kamen. Sie lehnte den Kopf an seiner Schulter ab. „Ach Sandan… was soll ich Melisse sagen…?“ fragte sie mitten rein. Sie hatte keine Angst irgendwas falsches zu sagen. Es war ihr eigentlich fast schon egal. Er sollte sich auch endlich mal entspannen, den sie merkte das er leicht angespannt war und das gefiehl ihr gar nicht, weshalb sie ihn spielerisch etwas zur Seite schuckte, damit er endlich nicht mehr so grübelte, was er sagen sollte, könnte, nicht sollte. Es nervte sie. Sie mochte ihn so wie er war, mit all seinen Macken und komischen Aussprüchen. Das würde sie ihm auch sagen, wenn er sich jetzt nicht auflockerte.

                Wo ist sie: Vor dem Alphabau angelehnt an Sandan
                Komt/Geht: /


                ©Sai



                Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                Mein Sinn und ich *-*:
                 


                Nach oben Nach unten
                Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                Welpe
                  avatar

                  » Rudel : Schattenrudel
                  » Anzahl der Beiträge : 57
                  » Steinherzen : 4
                  » Anmeldedatum : 18.12.16
                  » Alter : 18
                  » Ort : Bei Mond
                  BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 2:16 pm



                  Sandan

                  Sandan kuschelte sich noch mehr an Tormenta und konnte immer noch nicht auf hören zu lachen. Er dachte noch immer an den Tag wo sie fangen gespielt hatten und er nicht hinter ihr herkam. Sie spielten so lange Fangen bis Sandan nicht mehr konnte was nicht lange dauerte.
                  Er schaute Tormenta an als sie ihn fragte, was sie Melisse sagen sollte. Ich weiß es nicht. antwortete er ihr.
                  Mit einem Blick zu Melisse stand er auf und tappte einmal um Tormenta herum. Wie du ja sicherlich gemerkt hast kann ich nicht gerade gut jemanden etwas wichtiges sagen.
                  Er schaut sie an und wollte sie eigentlich am liebsten Fragen, ob sie mit ihm Jagen gehen will aber da viel ihm ein, dass sie nicht konnte, da sie auf Melisse aufpassen musste. Wenn sie wieder Jagen gehen kann werde ich der erste sein, der sie Fragt ob sie nicht lust hätte.
                  Er lächelte und war sich sicher, dass sie das freuen würde, wenn sie zusammen Jagen gehen.

                  Erwähnt: Tormenta (@Tory), Melisse (@Masha)
                  Angesprochen: Tormenta (@Tory)
                  © by Pam-Pam
                  Nach oben Nach unten
                  Benutzerprofil anzeigen
                  Altwolf
                    avatar

                    » Rudel : Schattenrudel
                    » Anzahl der Beiträge : 401
                    » Steinherzen : 88
                    » Anmeldedatum : 23.12.15
                    BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 2:31 pm

                    Layla
                    Als der Welpe nach einem ausgiebigen schlaf aufwachte, dachte sie sich das sie auch mal rauagehen könnte. Layla stand auf und ging zum Ausgang der Höhle. Sie staunte als sie Rausschmiss, Layla wagte es ihre ersten Schritte aus der Höhle raus. Sie sah sich um und zu schauen um andere aus dem noch sehr unbekannten Rudel auch draußen er. Layla schnupperte erstmal durch die Gegend .


                    Meine Charas :
                     
                    Nach oben Nach unten
                    Benutzerprofil anzeigen
                    Sorenias Gesandte
                      avatar

                      Charaktere
                      Charaktere:
                      Unangenommen:

                      » Rudel : Schattenrudel
                      » Anzahl der Beiträge : 1165
                      » Steinherzen : 508
                      » Anmeldedatum : 22.12.15
                      » Alter : 14
                      » Ort : Auf der Welt O.O
                      BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 2:48 pm

                      Tormenta


                      Erwähnt: @Lyea, @Jaxson, @Masha, @Pam-Pam
                      Angesprochen: @Lyea, @Pam-Pam


                      Die schwarze lächelte nur, als er immer noch lachte. *“Keine Ahnung“ Meinte er als sie fragte, was sie Melisse sagen sollte. Also entschied Tormenta für sich das sie Melisse erst viel später sagen wollte, wer ihr richtiger Vater war. „Ich sage es ihr erst wenn sie ein Schüler ist...“ murmelte sie darauf dann. Sie hatte keine lust einem kleinen Welpen die Welt zu versauern. Und sie wollte auch nicht das es ihr jemand anders sagt. Sie wollte es ihr sagen, wenn sie fand, das die Zeit reif sei. „Mach mir einen gefallen und verbreite unter den Kriegern und Schülern, das niemand Melisse sagen soll, wer ihr richtiger Vater ist. Ich werde es Jaxson sagen.“ meinte sie zu dem roten Krieger und ihrem neuen Gefährten. Ihr war langweilig, sie wollte etwas tun. Da sah sie eine Bewegung aus der Heilerlichtung. Die dünne und kleine Layla, die seit zwei Tagen unter ihnen weilte, war aufgewacht. Sie nickte kurz Sandan zu und lief dann zu ihr. „Alles klar bei dir?“ sie hatte in den vergangenen zwei Tagen eine Bindung zu ihr aufgebaut, auch wenn sie noch im Heilerbau lebte. Doch langsam nervte sie es, das Jaxson ihr noch immer nicht erlaubt, sie aufzunehmen. Sie blickte in die Höhle. Jaxson schlief. Er hatte gesagt, sie dürfe ihn jetzt eigentlich aufnehmen, ja, das hatte er gestern abend gesagt. Doch erst wenn er wach war. Doch sie achtete selten auf die Warnungen von anderen und packte die noch immer etwas magere Layla am Nacken und brachte sie zu Sandan. Vorsichtig setzte sie sie neben ihm am und setzte sich neben sie.

                      Wo ist sie: Vor dem Alphabau → Vor der Heilerlichtung → Vor dem Alphabau
                      Komt/Geht: /


                      ©Sai



                      Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                      Mein Sinn und ich *-*:
                       


                      Nach oben Nach unten
                      Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                      Altwolf
                        avatar

                        » Rudel : Schattenrudel
                        » Anzahl der Beiträge : 401
                        » Steinherzen : 88
                        » Anmeldedatum : 23.12.15
                        BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 2:54 pm

                        Layla
                        Die kleine noch ungeschickte Wölfin Stolperte einige male. Aber sie stand sofort wieder auf . Layla blieb im Lager aber erkundete viele Ecken von dem Lager . Sie merkte eine große wölfin ja mir geht es gut sagte sie schüchtern . Layla merkte wie sie am Nacken hochgekommen wurde . Sie strampelte mit den pfoten, als sie abgesetzt wurde sah layla die wölfin an

                        Erwähnt : Tormenta (@Tory)
                        Angesprochen: Tormenta  (@Tory)


                        Meine Charas :
                         
                        Nach oben Nach unten
                        Benutzerprofil anzeigen
                        Welpe
                          avatar

                          » Rudel : Schattenrudel
                          » Anzahl der Beiträge : 57
                          » Steinherzen : 4
                          » Anmeldedatum : 18.12.16
                          » Alter : 18
                          » Ort : Bei Mond
                          BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 3:20 pm



                          Sandan

                          Der Krieger setzte sich wieder und schaute Tormenta nach, als sie weg ging um nach dem kleinen Welpen zu schauen, der aus der Heilerlichtung gestolpert kam.
                          Sie redete mit der kleinen Wölfin und nahm sie dann mit. Er schaute etwas verwundert, als sie die kleine Wölfin neben ihm absetzte doch legte sich dann nieder um auf der selben höhe wie sie zu sein. Ich werde es den anderen sagen Tormenta. Für dich tue ich doch alles. sagte er und schaute die kleine Wölfin an. Sie schien sehr mager und sehr verletzlich noch verletzlicher als Tormenta ihm schien.
                          Guten morgen junges Fräulein begrüßte er die kleine Wölfin. Er schaute rauf zu Tormenta und wieder zu der jungen Wölfin. Du bist so niedlich junges Fräulein. Er konnte nicht wieder stehen ihr dies zu sagen. Er mochte Welpen doch hatte er nie selber welche. Wie den auch wenn er immer nur hinter Tormenta her war. Er lebte sie halt schon sehr länge und hat die Liebe auch nie aufgegeben.

                          Erwähnt: Tormenta (@Tory), Layla (@Lyea)
                          Angesprochen: Tormenta (@Tory), Layla (@Lyea)
                          © by Pam-Pam
                          Nach oben Nach unten
                          Benutzerprofil anzeigen
                          Sorenias Gesandte
                            avatar

                            Charaktere
                            Charaktere:
                            Unangenommen:

                            » Rudel : Schattenrudel
                            » Anzahl der Beiträge : 1165
                            » Steinherzen : 508
                            » Anmeldedatum : 22.12.15
                            » Alter : 14
                            » Ort : Auf der Welt O.O
                            BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 4:04 pm

                            Tormenta


                            Erwähnt: @Masha, @Lyea, @Pam-Pam
                            Angesprochen: @Lyea, @Pam-Pam


                            Die schwarze freute sich über die Worte von Sandan. Sie blickte ihn einmal kurz liebevoll an. Die kleine Layla meinte das es ihr gut geht. „Das ist super!“ meinte sie. Tormenta fand es niedlich wie Sandan sie kleines Fräulein nannte und kicherte leicht. Sie legte sich wie er hin und flüsterte ihm ins Ohr: „Sie heißt Layla, falls du es noch nicht weißt.“ Tormenta lächelte ihn kurz an. Sie blickte Layla an. „Layla?“ sie blickte sie fragend an. Sie wollte sie fragen, ob ihr der Gedanke gefiel, wenn sie sie aufnehmen würde, doch sie würde warten, bis sie antwortete. *Ich fände es natürlich super… fragt sich wie es Sandan gefallen würde...“ Tormenta stand auf und tippte Sandan mit der Pfote an. „Bleib mal kurz hier, Layla, Sandan und ich müssen kurz etwas besprechen.“ Die schwarze lief etwas weiter nach hinten und wartete darauf das Sandan kam und sie ihn ein paar Fragen frage konnte. *Ob es für ihn okay wäre, wenn sie layla aufnehmen würde. Ob er überhaupt gerne der Stiefvater von Melisse sein wollte und ob er überhaupt irgendwann selbst Welpen haben wollte.“ Sie setzte sich hin und wartete ungeduldig auf ihn.


                            Wo ist sie: Vor dem Alphabau → Hinter dem Alphabau
                            Komt/Geht: /


                            ©Sai



                            Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                            Mein Sinn und ich *-*:
                             


                            Nach oben Nach unten
                            Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                            Altwolf
                              avatar

                              » Rudel : Schattenrudel
                              » Anzahl der Beiträge : 401
                              » Steinherzen : 88
                              » Anmeldedatum : 23.12.15
                              BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 4:13 pm

                              Layla
                              Sie sah den andern Wolf an . Sie fand es witzig als der Wolf layla kleines Fräulein nannte. " Ja" sagte sie als die Wölfin ihren Namen sagte. Als sie noch sagte das sie liegen bleiben sollte , tat es Layla auch. Sie blieb brav on der Höhle . Die kLeine wölfin sah den anderen beiden Wölfen nach .

                              Erwähnt Tormenta (@Tory) , Sandan (@Pam-Pam)
                              Angesprochen : Tormenta ( @Tory )



                              Meine Charas :
                               
                              Nach oben Nach unten
                              Benutzerprofil anzeigen
                              Welpe
                                avatar

                                » Rudel : Schattenrudel
                                » Anzahl der Beiträge : 57
                                » Steinherzen : 4
                                » Anmeldedatum : 18.12.16
                                » Alter : 18
                                » Ort : Bei Mond
                                BeitragThema: Re: Das Lager   Sa Jan 28, 2017 4:48 pm



                                Sandan

                                Der Krieger schaute zu Tormenta und dann zu Layla. Nennt dich kennen zu lernen junges Fräulein. Mein Name ist Sandan. Und du hast einen wuderschönen Namen ber wenn es für dich in Ordnung ist bleibe ich doch lieber bei junges Fräulein. sagte er dann und lächelte bis über beide Ohren. Als Tormenta mit ihm reden wollte satnd er auf und ging hinter ihr her. Und schaute sich immer wieder mal um. Es waren kaum welche wach. Als Tormenta hinter dem Alfabau stehen blieb, blieb auch Sandan stehen. Der Rotfabende beobachtete sie mit seinen blauen Augen. Was gibt es Tormenta? fragte er dann. Er wedelte mit seiner Rute und sah ihr ganz genau in ihre wundervollen Augen. Wenn sie mich fragte ob ich der Ziehvater von Melisse sein möchte antworte ich mit ja... dachte er. Er setzte sich und wurde unruhig. Doh erwartete gepannt was Tormenta so wichtiges von ihm wollte. Ob es wohl wirklich um Melisse ging? oDer vielleicht auch um Layla?

                                Erwähnt: Tormenta (@Tory), Layla (@Lyea), Melisse (@Mascha)
                                Angesprochen: Tormenta (@Tory), Layla (@Lyea)
                                © by Pam-Pam
                                Nach oben Nach unten
                                Benutzerprofil anzeigen
                                Sorenias Gesandte
                                  avatar

                                  Charaktere
                                  Charaktere:
                                  Unangenommen:

                                  » Rudel : Schattenrudel
                                  » Anzahl der Beiträge : 1165
                                  » Steinherzen : 508
                                  » Anmeldedatum : 22.12.15
                                  » Alter : 14
                                  » Ort : Auf der Welt O.O
                                  BeitragThema: Re: Das Lager   So Jan 29, 2017 7:39 pm

                                  Tormenta


                                  Erwähnt: @Pam-Pam, @Melisse, @Lyea
                                  Angesprochen: @Pam-Pam


                                  Tormenta nickte dem Welpen zu und wartete weiter auf Sandan. Als Sandan noch kurz mit Layla redete, peitschte sie kurz mit dem Schwanz ein paar mal hin und her. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam er dann und fragte sie was sie wollte. „Ich wollte mit dir über ein… riskantes Thema reden.“ murmelte sie und blickte ihn fragend an und fuhr dann fort, als sie merkte, das er anscheinend schon etwas ahnte. „Ich wollte dich fragen, ob du überhaupt der Ziehvater von Melisse sein willst...“ Sie überlegte noch einmal kurz. „Außerdem… ich würde ja gerne Layla aufnehmen und wollte dich fragen, ob dies für dich okay wäre...“ flüsterte sie, mit verstollenem Blick auf Layla, die still das saß und wartete. „Und dann noch...“ Sie biss die Zähne aufeinander. „Ob du irgendwann selbst Welpen haben willst? Mit...“ erneut biss sie die Zähne aufeinander. „mir?“ fragte sie leise und schaute sich auf die Pfoten. *Ein peinliches Thema...“ dachte sie und blickte sich weiterhin auf die Pfoten.

                                  Wo ist sie: Hinter dem Alphabau
                                  Komt/Geht: /


                                  ©Sai



                                  Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                                  Mein Sinn und ich *-*:
                                   


                                  Nach oben Nach unten
                                  Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                                  Welpe
                                    avatar

                                    » Rudel : Schattenrudel
                                    » Anzahl der Beiträge : 57
                                    » Steinherzen : 4
                                    » Anmeldedatum : 18.12.16
                                    » Alter : 18
                                    » Ort : Bei Mond
                                    BeitragThema: Re: Das Lager   Di Feb 14, 2017 10:04 pm



                                    Sandan

                                    Ein breites Grinsen machte sich im Gesicht des Kriegers bemerkbar. Er schaute zu Tormenta und wollte am liebsten aufspringen und um sie herum hüpfen wie ein kleiner Welpe doch er wusste, dass er schnell aus der puste war und blieb still vor ihr sitzen. Ja... ich wäre gerne der Vater von den beiden sagte er dann. Seine Augen strahlten förmlich vor Freude und er kriegte sich kaum wieder ein.
                                    Erst bekomme ich eine wundervolle Gefährtin und dann noch zwei wundervolle Töchter, was will ich mehr fragte er sich und schaute sich zu frieden im Lager um. Kaum jemand war wach nur die paar Wölfe, die auch an der Versammlung teilgenommen hatten.
                                    Am liebsten würde Sandan aufspringen und seine Freude in die Welt hinaus schreien, doch da die meisten noch schliefen und er Tormenta nicht verärgern wollte ließ er dies lieber und schmiegte sich noch ein mal an sie heran. Ich werde immer für dich da sein und dich beschützen meine Schöne und Melisse und Layla werde ich genauso beschützen und behütten.

                                    Erwähnt: Tormenta (@Sternenseele), Melisse (@Masha), Layla (@Lyea)
                                    Angesprochen: Tormenta (@Sternenseele)
                                    © by Pam-Pam
                                    Nach oben Nach unten
                                    Benutzerprofil anzeigen
                                      Gesponserte Inhalte

                                      BeitragThema: Re: Das Lager   

                                      Nach oben Nach unten
                                       
                                      Das Lager
                                      Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
                                      Seite 9 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
                                       Ähnliche Themen
                                      -
                                      » Lager
                                      » Lager
                                      » Das Lager des DonnerClans
                                      » DonnerClan Lager
                                      » Das Lager des Asphalt Tribes~

                                      Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
                                      Wolfsrufe ::  :: Orte :: Der Schattenwald-
                                      Gehe zu: