Wolfsrufe
Ich rieche fremden hier... Wer bist du? Oh du bist neu im Wald! Komm ich zeige dir alles! Das Schattenrudel lebt im Schattenwald. Im Lichtwald leben die ausgerissenen Hunde, die jetzt Streuner genannt werden. Einige Einzelgänger gibt es auch. Und natürlich die normalen Hunde die bei den Vertikalen und ihren Brüllern leben. Willst du dazu gehören?

Wolfsrufe

Lebe in einem Wald wo vier Rudel leben und auch Einzelgänger... Wirst du ein Wolf sein oder bist du ein Hund?
 
Unsere Partner  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Steppenlandschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Sorenias Gesandte
    avatar

    Charaktere
    Charaktere:
    Unangenommen:

    » Rudel : Schattenrudel
    » Anzahl der Beiträge : 1165
    » Steinherzen : 508
    » Anmeldedatum : 22.12.15
    » Alter : 14
    » Ort : Auf der Welt O.O
    BeitragThema: Steppenlandschaft   So Jul 17, 2016 1:44 pm

    das Eingangsposting lautete :

    Bild:
     

    Beschreibung:
     


    Pro Charakter mindestens 900 Zeichen! Welpen 60 Wörter!


    Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

    Mein Sinn und ich *-*:
     




    Zuletzt von Sternenseele am Mi Jun 21, 2017 9:36 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com

    AutorNachricht
    Welpe

      Charaktere
      Charaktere:
      Unangenommen:

      » Anzahl der Beiträge : 52
      » Anmeldedatum : 05.08.16
      BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mo Nov 14, 2016 8:47 pm

      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:
      Fufu schrieb:

      TASCHY
      Angesprochen: Mikusch
      Erwähnt: Mikusch, Tory (@Tory) Fufu (@Fufu) Jojo (Totgeburt)
      Sonstiges:

      Ich sah, wie meine Welpen erwähnten. Ich leckt ihnen liebevoll das Gericht. Da fiel mir etwas auf. Min kleiner Fufu presste die Augen zu. Dann hörte ich von beiden ein Fielen. Ich schob sie näher zu mir. Dann rief ich nach Mikusch. Mikusch! Komm sie sie dir an. Ich wartete auf meinen Vater, wärdennich an Minen ehemaligen Gefährten dachte. Ich muss sie weg bringen, wenn ich nicht weiß, wie das Erziehen geht. Wieder hatte ih Angst, Mikuschs Technik bei Fufu und Tory anzuwenden.
      @Fufu



      "]

      FUFU
      Angesprochen:  
      Erwähnt: Taschy (@Fuu)
      Sonstiges:

      Ich schlief tief und fest. Mein Atem ging rasselnd. Ich lag in einem Nest aus Moos und Farn. Unruhig zuckte ich. Min Körper war heiß und ich schwitzte. Ich träumte, ich rannte in Flammen. Sie hefteten sich an mein Fell. Ich rannte immer weiter. Plötzlich gab der Boden unter mir nach und ich fiel. Etwas dunkles schlug über mir zu sammen. Es war kuhl. Wasser! Ich schwamm los. Der Mond leutete auf mein Fell. Es stand noch immer in Flammen!
      Die Hitze des Traumes schickte mich in die stumme dunkel Welt zurück. Ich dreht mein Köpfchen hin und her. Dann kümmerte ich leise. Das etwas hatte mich beruhigt. Ich stieß einen Seufzer aus. @Fufu
      Nach oben Nach unten
      Benutzerprofil anzeigen
      Sorenias Gesandte
        avatar

        Charaktere
        Charaktere:
        Unangenommen:

        » Rudel : Schattenrudel
        » Anzahl der Beiträge : 1165
        » Steinherzen : 508
        » Anmeldedatum : 22.12.15
        » Alter : 14
        » Ort : Auf der Welt O.O
        BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Di Nov 15, 2016 5:19 pm


        MIKUSCH
        Angesprochen: Taschy (@Fufu)
        Erwähnt: Taschy (@Fufu)
        Sonstiges: er ist sehr besorgt und überaus anders

        Der schon etwas ältere, trotzdem noch fiedele Rüde, saß weiterhin draußen im strömenden Regen. Er war nun verstummt. Er dachte nun an etwas anderes. Was ist... was ist wenn Taschy vor Angst vor mir geht mit den beiden? Mikusch riss entsetzt die Augen auf bei diesem Gedanken. Dann hörte er die Stimme von Taschy die ihn rief, er solle doch die Welpen sehen. Mikusch stand auf, seine Glieder schmerzten von dem rennen und dem im Regen sitzen, und lief in die Höhle. Da sah er seine beiden noch lebenden Enkel nah bei seienr Tochter liegen. Sein Herz wäre fast zersprungen. Dann jedoch schossen ihm Worte von seinem Vater in den Kopf. Wenn due jemals Welpen besitzt, lasse einen zurück. Es ist deine Entscheidung welchen du behälst. Ich Persönlich behalte, wenn du Glück hast, keines. Wenn du jedoch Pech hast, dann nimmst du das Weibchen, außer du magst keine Weibchen. Und wenn dieser Welpe irgendwann selber Welpen haben sollte, machst du wieder das gleiche. Aber wie dem auch sei: Trainiere alle wie ich dich Traieniert habe. Wenn du es nicht tust, wirst du Probleme haben! Mikusch schüttelte energisch den Kopf. Plötzlich schoss ihm seine Mutter in den Sinn, wie diese ihn umsorgt hatte und Beschützt hatte vor seinem Vater. Mikusch musste schlucken. Die Worte seines Vater saßen Tief. Jedoch auch die Sorge seiner Mutter. Mikusch war hin und her gerissen. Er wollte nicht das Taschy ging, er wollte nicht allein sein. Mikusch war total abwesend gewesen, blickte die ganze Zeit zur Seite, wich mehr oder weniger dem Blick Taschys aus. Er wusste das es wahrscheinlich sehr komisch für sie war, was er jetzt sagte, aber vielleicht hatte sie darüber schon nach gedacht. Er sah sie flehend an. Taschy! Du darfst nicht von mir gehen!

        @Fufu


        Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

        Mein Sinn und ich *-*:
         


        Nach oben Nach unten
        Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
        Oberster Heiler
          avatar

          » Rudel : Schattenrudel
          » Anzahl der Beiträge : 86
          » Steinherzen : 90
          » Anmeldedatum : 14.08.16
          » Ort : Bei euch <33
          BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mi Nov 23, 2016 8:39 pm

          Harley || first & last post
          Mit Tränen in den Augen jagte die Wölfin über das Feld. Sie vermisste ihre Junge. Sie vermisste ihren Vater. Sie vermisste ihre Mutter. So viele Todesfälle musste sie in ihrem Leben mitmachen und war innerlich zerfressen. Die Fähe konnte nicht mehr. Jeder Knochen schmerzte und sie wollte einfach nicht mehr diesen Schmerz spüren. Endlich entdeckte sie das was sie die ganze Zeit suchte. Diesen einen kleinen Busch aus Stechpalmen. Sie wollte nicht mehr, es ging nicht mehr. Ohne zu zögern Biss sie von der Pflanze ab und fraß immer weiter. Plötzlich jagte ein Krampf durch ihren Körper. Mit einem zum stillen Schrei aufgerissenen Mund fiel die Fähe auf den Boden. Ihre Augen trübten. Harley war tot.
          Nach oben Nach unten
          Benutzerprofil anzeigen
          Oberster Heiler
            avatar

            » Rudel : Schattenrudel
            » Anzahl der Beiträge : 86
            » Steinherzen : 90
            » Anmeldedatum : 14.08.16
            » Ort : Bei euch <33
            BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mi Nov 23, 2016 8:59 pm

            Ares||last post
            Mit erhobenen Kop stolzierte der Rüde über das Feld. Als er zu seiner rechten eine hübsche Fähe sah die von einer Stechpalme fraß prischte er hinüber. So eine hübsche Fähe darf doch nicht vor mir verrecken!, wies er sich empört an. Als er bei Harley angekommen war krampfte diese. Entsetzt sah er sie an und versuchte mit den eigenen Zähnen etwas der Stechpalme auf ihrem Maul zu fischen. Dabei hatte er aber anscheinend vergessen das diese Pflanze auch für ihn giftig war. Seine Augen vergrößten sich und er sank zusammen. Der Rüde war tot.
            Nach oben Nach unten
            Benutzerprofil anzeigen
            Welpe
              avatar

              Charaktere
              Charaktere:
              Unangenommen:

              » Rudel : Hunde
              » Anzahl der Beiträge : 52
              » Steinherzen : 55
              » Anmeldedatum : 05.08.16
              » Alter : 12
              » Ort : Bei Tory <3
              BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mi Nov 30, 2016 10:57 am


              TASCHY
              Angesprochen: Mikusch(@Tory)
              Erwähnt: Mikusch, Tory (@Tory) Fufu (@Fufu)
              Sonstiges:

              Schließlich kam Mikusch. Taschy sah ihn an. Er war einige Zeit still. Dann sagte er Taschy! Du darfst nicht von mir gehen! Taschy sah ihn an. Mikusch. Du hast mich nie gehen lassen. Du hast mich gequält. Aber du hast mich gelernt. Damals würde ich allein nie überleben können. Jetzt kann ich es. Wenn ich will, kannst du mich nicht hindern! Vielleicht, vielleicht werde ich meine Welpen weg bringen! Wenn nicht, werde ich sie erziehen! Nicht du! Du kannst jagen gehen und uns beschützen! Aber es sind meine Welpen!Taschy sah ihm in die Augen. Da regte sich Fufu. Taschy deutete auf das kleine gescheckte Junge. Das ist Fufu. Der andere ist Tory. Taschy sah ihn an. Erzähl mir über meine Mutter, bis dahin, wo ich das erste mal Beute erlegt habe! forderte die hübsche Wölfin ihn auf. Dann blickte sie auf Fufu. Taschy setzt sich auf. Dann nahm sie Fufu am Nackenfell und setzte ihn vor Mikusch ab. Putz ihn! sagte Taschy. Als er nicht gleich reagierte fragte sie oder hast du nur Zähne und keine Zunge? Dann senkte sie den Kopf und begann Tory zu putzen. Dabei behielt sie Mikusch im Auge. Falls er Fufu etwas tun sollte, würde sie mit ihm kämpfen, ihr Leben geben für die kleinen Welpen, die sie so sehr liebte.
              @Fufu


              Ich bin nur ein Sklave. Tory aber ein König.
              Ich bin nur die Erde. Tory aber das Universum.
              Ich bin nur ein Mensch. Tory aber ein guter Mensch
              Also lebe hoch: Tory; unsere Anführerin


              Spoiler:
               
              Nach oben Nach unten
              Benutzerprofil anzeigen
              Sorenias Gesandte
                avatar

                Charaktere
                Charaktere:
                Unangenommen:

                » Rudel : Schattenrudel
                » Anzahl der Beiträge : 1165
                » Steinherzen : 508
                » Anmeldedatum : 22.12.15
                » Alter : 14
                » Ort : Auf der Welt O.O
                BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mi Nov 30, 2016 6:10 pm

                Mikusch


                Erwähnt: Tory (@Tory)
                Angesprochen: Taschy (@Fufu)


                Mikusch blickte seine Tochter an und wartete auf ihre Antwort. Als sie dann schnippisch Antwortete, schreckte er zurück. Sie meinte er habe sie gequält, er wollte darauf antworten, doch sie ließ ihn nicht und fauchte ihn weiter an. Langsam legte er die Ohren zurück und zog die Lefzen hoch. Diese Göre denkt echt, sie kann mich jetzt, da sie Welpen hat, herumkommandieren?! Ich war vorher so nett und freundlichw ie es geht und jetzt schnauzt sie mich an? Nein. Das laße ich mir nicht gefallen! Mikusch knurrte einmal recht bedrohlich, als sie ihn weiter zusammen fur. Er baute sich auf. Dann sagte sie er könne für sie Jagen und sie beschützen, da kläffte er einmal wild auf, in seinen Augen blitze der balnke Zorn. Er hörte nicht zu, als sie ihm, immer noch schnippisch, sagte, wer wer war. Dann meinte sie, sie solle ihm über ihre Mutter erzählen, da kläffte er genauso auf, wie zuvor. Da er nichts sagte, nahm sie den anderen, der anscheinend Tory war, und setzte ihn vor ihm ab und forederte ihn auf ihn zu putzen. Mikusch knurrte einmal auf ihre Äußerung. Dann feltschte er mit den Zähnen und begann. TASCHY! schrie er ganz zu Anfang, in seinen Augen loderndes Feuer der Wut. Taschy! Denkst du ernstahaft du kannst mich jetzt herumkommandieren, als wäre ich ein kleiner räudiger Hasuhund? Vergiss es! Du bist eine kleine miese Göre, die es nicht weiter ferdient hat so zu leben, wie es scheint! Und zu deiner Aussage hin, ich habe dich gequält! Denkst du ernsthaft ich kannte es anderes??? Denkst du ernstahaft ich habe nicht das gleiche von meinem Vater gespürt??? Ich versuche mich ja zusammen zu reißen, jedoch ist das nicht möglich, wenn du dann das sagst! Ich war vorher so nett zu dir wie es geht! Und du würdigst es keines wegs! Nein du denkst sogar, du ständest jetzt über mir und herrschst über mich! Jedohc läuft das eine nicht ohne das andere! Deine Mutter, du hast ja gefragt, war das herrliche was ich je in meiner Welt getroffen habe! Ja, genau! Doch sie verließ mich... leider! Und weißt du warum? Wegen dir und deinem Bruder! Sie und ich wollten nei Welpen... Nie! Doch es war nun mal so und ich ließ deinen Bruder zurück! Und dann zud einer Aussage, darüber das ich Jagen und euch beschützen könnte! Beschütze dich selbst, so wie ich dich dein Leben lang beschütz habe, als du kleien warst! Sei mir danbar das ich dir nicht das geliche angetan hatte, wie deinem Bruder! Sei froh! Sei froh das du lebst und vielleicht nich tot bist, wie dein Bruder wahrscheinlich! Wei dem auch sei! Kümmere dich alleine um deine Welpen! Kümmere dich alleine um deine Welpen, wie ich es getan habe, ich habe für dich gesorgt, aber dihc so behandelt wie mein VAter es wiederum bei mir getan hat! Egal... Auf nimmer wiedersehen, Taschy... viel Spaß mit deinen Welpen... Mikusch starrte sie noch eine Weile Zornentbrannt an, dann drehte er um und rannte aus der Höhle hinaus.

                ---> Alte Scheune


                ©Sai



                Tory


                Erwähnt: Taschy (@Fufu), Mikusch (@Tory)
                Angesprochen:/


                Tory erwachte durch ungewohntes um ihn herum. Irgendwas war anders. Langsam hob er den Kopf und sah um sich. Verschwommen sah er etwas und merkte, wie jemand ihn ableckte. Dann hörte er wie jemand laut schreit. Einige Wortfetzen verstand er, einige nicht. Tory schaute mit leicht schwankendem Kopf in seiner Umgebung um her. Es war zwar alles verschwommen, doch er merkte das jemand direkt vor ihm stand und dieser jemand schrie so laut. Schockiert aber auch interresiert hörte er zu, auch wenn er nur wenige sachen verstand, die er richtig laut schrie. Das erste Wort, was er zum Beispiel schrie war "Taschy!" Tory wusste nicht was oder wer Taschy war, aber anscheinden fühlte sich seine Mutter dadurch sehr angesprochen. Der jemand vor ihm schrie noch eine Weile, dann wurde er leiser und für Tory wurde es wieder unverständlich. Dann rannte der jemand plötzlich weg. Tory robbte ihm nach, doch draußen war es kalt und Tory blieb am Eingang fiebend liegen.


                ©Sai



                Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                Mein Sinn und ich *-*:
                 


                Nach oben Nach unten
                Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                Welpe
                  avatar

                  Charaktere
                  Charaktere:
                  Unangenommen:

                  » Rudel : Hunde
                  » Anzahl der Beiträge : 52
                  » Steinherzen : 55
                  » Anmeldedatum : 05.08.16
                  » Alter : 12
                  » Ort : Bei Tory <3
                  BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mi Nov 30, 2016 7:39 pm

                  Fufu schrieb:

                  TASCHY
                  Angesprochen: Mikusch(@Tory)
                  Erwähnt: Mikusch, Tory (@Tory) Fufu (@Fufu)
                  Sonstiges:

                  Taschy sah, wie er wütend wurde. Schnell holte sie sich Tory zurück. Mikusch schrie Taschy! Denkst du ernstahaft du kannst mich jetzt herumkommandieren, als wäre ich ein kleiner räudiger Hasuhund? Vergiss es! Du bist eine kleine miese Göre, die es nicht weiter ferdient hat so zu leben, wie es scheint! Und zu deiner Aussage hin, ich habe dich gequält! Denkst du ernsthaft ich kannte es anderes??? Denkst du ernstahaft ich habe nicht das gleiche von meinem Vater gespürt??? Ich versuche mich ja zusammen zu reißen, jedoch ist das nicht möglich, wenn du dann das sagst! Ich war vorher so nett zu dir wie es geht! Und du würdigst es keines wegs! Nein du denkst sogar, du ständest jetzt über mir und herrschst über mich! Jedohc läuft das eine nicht ohne das andere! Deine Mutter, du hast ja gefragt, war das herrliche was ich je in meiner Welt getroffen habe! Ja, genau! Doch sie verließ mich... leider! Und weißt du warum? Wegen dir und deinem Bruder! Sie und ich wollten nei Welpen... Nie! Doch es war nun mal so und ich ließ deinen Bruder zurück! Und dann zud einer Aussage, darüber das ich Jagen und euch beschützen könnte! Beschütze dich selbst, so wie ich dich dein Leben lang beschütz habe, als du kleien warst! Sei mir danbar das ich dir nicht das geliche angetan hatte, wie deinem Bruder! Sei froh! Sei froh das du lebst und vielleicht nich tot bist, wie dein Bruder wahrscheinlich! Wei dem auch sei! Kümmere dich alleine um deine Welpen! Kümmere dich alleine um deine Welpen, wie ich es getan habe, ich habe für dich gesorgt, aber dihc so behandelt wie mein VAter es wiederum bei mir getan hat! Egal... Auf nimmer wiedersehen, Taschy... viel Spaß mit deinen Welpen... Taschy starrte ihn an. Dann sah sie, wie er die Höhle verließ. Sie zucket mit den Ohren. Dann packte sie Fufu auf ihren Rücken. Der kleine Wolf bohrte ihr die Krallen in den Pelz. Taschy schnappte Tory am Nackenfell und lief mit den beiden aus der Höhle.  Sie überlegte kurz und tug ihre Welpen unter einem Busch, w kein Regen den Boden erreicht hatte.
                  @Fufu


                  FUFU
                  Ich wand mich hin und her. Ich schnitzte. Ich rannte, immer weiter. Mein Pelz brannte hell. Ich schnaubte. Vor mir war Wasser kaltes Wasser. Es war zum greifen nah. Doch immer wenn ich näher kam, verschwand es wieder kurz und tauchte dann am Horizont wieder auf. Ich sank in mich zusammen. Wollte nur noch sterben. Ich hob den Kopf für den Letze Atemzug. Dann, plötzlich verschwand De Hitzte. Es war kalt. Ungern musste ich mir eingestehen, dass ich das Feuer in mir vermisste. Ich wimmelt und heult. Dann schlief ich in der Kälte ein.

                  Ich fröstelte. Mein noch dünner Pelz wärmt mich nicht genug. Ich krappelte auf der Suche nach Futter herum und stieß gegen etwas. Ich öffnete mühevoll etwas, nur einen Spaltenbreite die Augen. Das Schwarz verschwand. Stattdessen sah ich nichts. Es war keine Farbe, es war komisch. Ich zitterte. Dann spürte ich wie ich auf den Boden fiel. Ich drückte mich gegen das warme Ding. Ich wimmelt leise vor mich hin.
                  Angesprochen:
                  Erwähnt: Tory( @Tory)
                  Standort: unter dem Busch
                  Ortwechsel?
                  Sonstiges:
                  @Fufu


                  Ich bin nur ein Sklave. Tory aber ein König.
                  Ich bin nur die Erde. Tory aber das Universum.
                  Ich bin nur ein Mensch. Tory aber ein guter Mensch
                  Also lebe hoch: Tory; unsere Anführerin


                  Spoiler:
                   


                  Zuletzt von Fufu am Sa Dez 17, 2016 6:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
                  Nach oben Nach unten
                  Benutzerprofil anzeigen
                  Sorenias Gesandte
                    avatar

                    Charaktere
                    Charaktere:
                    Unangenommen:

                    » Rudel : Schattenrudel
                    » Anzahl der Beiträge : 1165
                    » Steinherzen : 508
                    » Anmeldedatum : 22.12.15
                    » Alter : 14
                    » Ort : Auf der Welt O.O
                    BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Fr Dez 16, 2016 7:27 pm

                    Tory


                    Erwähnt: Taschy (@Fufu), Mikusch (@Tory), Fufu (@Fufu)
                    Angesprochen:/


                    Tory starrte voran. Der kleine Welpe sah nur ganz verschwommen, plötzlich wurde er hoch gerissen. Erschrocken fiepte er auf, er strameplte gegen die Nackenstarre an, zappelte unbeholfen mit seinen Pfoten in der Luft herum. Er fiepte um Hilfe, wollte zu diesem anderen Wolf der weggerannt war und nicht dorthin wo ihn seine Mutter brachte. Er zappelte und fiepte weiterhin, als ihn seien Mutter abgesetzt hatte. Dann starrte Tory seine Mutter so wütend er konnte an, obwohl er sie nicht einmal richtig erkennen konnte. Trotzdem wusste er das sie hinter ihm war. Er fiepte nochmal kurz, dann drehte er um und robbte unbeholfen auf den nassen Boden zu, der vor ihm lag. Kälte umgab ihn wieder, doch er wollte unbedingt zu diesem anderen Wolf, da konnte nicht einmal seine Mutter ihn aufhalten. Jedoch hatte er gerade mal einen Meter geschaft und legte seinen Kopf erschöpft auf seine Pfoten, dann robbte er weiter, noch weiter weg von seiner Mutter und seinem Bruder.


                    ©Sai



                    Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                    Mein Sinn und ich *-*:
                     


                    Nach oben Nach unten
                    Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                    Welpe
                      avatar

                      Charaktere
                      Charaktere:
                      Unangenommen:

                      » Rudel : Hunde
                      » Anzahl der Beiträge : 52
                      » Steinherzen : 55
                      » Anmeldedatum : 05.08.16
                      » Alter : 12
                      » Ort : Bei Tory <3
                      BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   So Dez 18, 2016 3:10 pm


                      TASCHY
                      Taschy sah wie Tory sie wütend anstarrte. Taschy lächelte auf Wolfsart. Sie trete sich zu Fufu um, der unruhig schlief und wimmerte. Er öffnete die Augen etwas. Taschy leckte ihm das Gesicht. Da sah sie Tory etwas von ihr entfernt am Boden robben. Taschy lief schnell zu ihm hin und packte ihn. Die Mutterwölfin trug ihren Welpen zurück. Geschickt brachte sie Tory auf ihren Rücken in Sicherheit. Dann sah sie sich um. Neben der Höhle war Steppenlandschaft. Ein großer Fels hin schief und gab einen Hohlraum frei. Taschy nahm Fufu ins Maul und trabte darauf zu. In den Spalt passten nur ihre Welpen, sie nicht. Sie setzte den Geschenken Welpen ab und grub. Bald war eine Öffnung für sie da. Taschy steckte den Kopf hinein. Eine kleine Höhle reichte weit nach hinten. Taschy grub weiter. Schließlich setzte sie Tory zu Fufu und kroch dann hinein. Sie grub von innen immer mehr Platz in die Höhle. Nach starker Arbeit war sie erschöpft. Müde brachte sie Fufu und Tory hinein. Sie häuften sie Erde vor dem Eingang auf. Im fast dunklem legte sie sich nieder und zog die Welpen zu sich. Die Wölfin legte den Kopf auf die Pfoten und schloss die Augen. Müde versank sie im Traumland.
                      Angesprochen:
                      Erwähnt:
                      Tory: @Tory
                      Fufu: @Fufu
                      @Fufu


                      Ich bin nur ein Sklave. Tory aber ein König.
                      Ich bin nur die Erde. Tory aber das Universum.
                      Ich bin nur ein Mensch. Tory aber ein guter Mensch
                      Also lebe hoch: Tory; unsere Anführerin


                      Spoiler:
                       
                      Nach oben Nach unten
                      Benutzerprofil anzeigen
                      Sorenias Gesandte
                        avatar

                        Charaktere
                        Charaktere:
                        Unangenommen:

                        » Rudel : Schattenrudel
                        » Anzahl der Beiträge : 1165
                        » Steinherzen : 508
                        » Anmeldedatum : 22.12.15
                        » Alter : 14
                        » Ort : Auf der Welt O.O
                        BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   So Dez 18, 2016 3:45 pm

                        Tory


                        Erwähnt: Taschy (@Fufu), Mikusch (@Tory), Fufu (@Fufu)
                        Angesprochen:/


                        Der junge Rüde sah wie seine Mutter grinste, doch er fiepte nur böse, dann wurde er zurück gebracht. Er wollte nicht dort sein, er wollte zu dem anderen wolf,d er weggerannt war. Tory sah zu wie seine Mutter grub, doch es interresierte ihn nicht. Er blickte in die Richtung in die der Wolf verschwunden war. Zwar sah der Wolf nun immer besser, doch immer noch sah und hörte er entweder verschwommen oder rauschend. Zwar nicht mehr so stark, aber immer noch. Dann wurde er in die Höhle getragen und seine Mutter verschloss die Höhle fast ganz und rollte sich zsuammen. Tory sah sehnsüchtig in Richtung ausgang, dann robbte er auf seine Mutter zu und fiepte ihr laut ins Ohr. Er drückte mit den Vorderpfoten gegen die Lefzen, wie er es tat, wenn er trank.  


                        ©Sai



                        Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                        Mein Sinn und ich *-*:
                         


                        Nach oben Nach unten
                        Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                        Welpe
                          avatar

                          Charaktere
                          Charaktere:
                          Unangenommen:

                          » Rudel : Hunde
                          » Anzahl der Beiträge : 52
                          » Steinherzen : 55
                          » Anmeldedatum : 05.08.16
                          » Alter : 12
                          » Ort : Bei Tory <3
                          BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   So Dez 18, 2016 4:01 pm


                          FUFU
                          Ich merkte wie ich hochgezogen wurde. Ich liebte. Dann wurde ich auf den kalten Boden gelegt. Die anderen verschwanden. Ich liebte und wimmerte. Nach einiger Zeit kam mein Bruder zu mir. Dann endlich kam meine Mutter und brachte mich und meinen Bruder in das Trockene. Da trangen Geräusche an mein Ohr. Komisch undeutlich, nicht so klar wie in meinen Träumen. Ich kuschlte mich an meine Mutter und nach Flüssigkeit auf. Schließlich Robbie ich in der Höhle herum. Immer wieder stieß ich wo an. Dann blieb ich erschöpft liegen. Etwas liebte laut. Ich tobte darauf zu. Ich wollte schlafen. Dem nichts vor mir entkommen. Ich stieß gegen meinen Bruder. Von ihm kletterte ich zu meinem Platz an ihrem Bäuche zurück. Ich schloss De Augen. Endlich war es wieder schwarz.

                          @Tory
                          Tory

                          @Fufu
                          Taschy

                          @Fufu




                          Taschy
                          Ich erwachte als mich Tory anstieß. Ich leckte ihm das Gesicht. Da bemerkte ich das auch Fufu ganz braun war. Ich erhob mich. Ich hatte Hunger. Ich drehte mich um. Dann leckte ich Tory mit kräftigen Zungenstrichen das Fell sauber. Dann begann ich bi Fufu. Er schlief, jedenfalls schien es so. Ich putzen ihn, bis er wieder weiß-braun war. Ich muss jagen! Aber ich darf sie nicht verlassen. Hin und hergerissen entschied sie sieh für das bleiben. Sie legte sie nieder und zog ich die Welpen an den Bauch. Sie legte den Kopf auf den Boden und versank im ichtm Schaf.
                          Mikusch schrie Taschy! Denkst du ernstahaft du kannst mich jetzt herumkommandieren, als wäre ich ein kleiner räudiger Hasuhund? Vergiss es! Du bist eine kleine miese Göre, die es nicht weiter ferdient hat so zu leben, wie es scheint! Und zu deiner Aussage hin, ich habe dich gequält! Denkst du ernsthaft ich kannte es anderes??? Denkst du ernstahaft ich habe nicht das gleiche von meinem Vater gespürt??? Ich versuche mich ja zusammen zu reißen, jedoch ist das nicht möglich, wenn du dann das sagst! Ich war vorher so nett zu dir wie es geht! Und du würdigst es keines wegs! Nein du denkst sogar, du ständest jetzt über mir und herrschst über mich! Jedohc läuft das eine nicht ohne das andere! Deine Mutter, du hast ja gefragt, war das herrliche was ich je in meiner Welt getroffen habe! Ja, genau! Doch sie verließ mich... leider! Und weißt du warum? Wegen dir und deinem Bruder! Sie und ich wollten nei Welpen... Nie! Doch es war nun mal so und ich ließ deinen Bruder zurück! Und dann zud einer Aussage, darüber das ich Jagen und euch beschützen könnte! Beschütze dich selbst, so wie ich dich dein Leben lang beschütz habe, als du kleien warst! Sei mir danbar das ich dir nicht das geliche angetan hatte, wie deinem Bruder! Sei froh! Sei froh das du lebst und vielleicht nich tot bist, wie dein Bruder wahrscheinlich! Wei dem auch sei! Kümmere dich alleine um deine Welpen! Kümmere dich alleine um deine Welpen, wie ich es getan habe, ich habe für dich gesorgt, aber dihc so behandelt wie mein VAter es wiederum bei mir getan hat! Egal... Auf nimmer wiedersehen, Taschy... viel Spaß mit deinen Welpen... Taschy starrte ihn an. Dann sah sie, wie er die Höhle verließ.
                          Angesprochen:
                          Erwähnt:
                          @Tory: Tory, Mikusch
                          @Fufu: Fufu
                          @Fufu


                          Ich bin nur ein Sklave. Tory aber ein König.
                          Ich bin nur die Erde. Tory aber das Universum.
                          Ich bin nur ein Mensch. Tory aber ein guter Mensch
                          Also lebe hoch: Tory; unsere Anführerin


                          Spoiler:
                           
                          Nach oben Nach unten
                          Benutzerprofil anzeigen
                          Sorenias Gesandte
                            avatar

                            Charaktere
                            Charaktere:
                            Unangenommen:

                            » Rudel : Schattenrudel
                            » Anzahl der Beiträge : 1165
                            » Steinherzen : 508
                            » Anmeldedatum : 22.12.15
                            » Alter : 14
                            » Ort : Auf der Welt O.O
                            BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mo Dez 19, 2016 7:21 pm

                            Tory


                            Erwähnt: Taschy (@Fufu), Mikusch (@Tory), Fufu (@Fufu)
                            Angesprochen:/


                            Tory starrte durch die dunkelheit, er wurde von seinem Bruder angestoßen und queikte empört auf, machte weiter mit dem Treten, bis seine Mutter endlich aufgewacht ist.Dann drehte er sich auf den Rücken und drehte sich wieder auf den Bauch. Seine Mutter stand auf und leckte ihn ab. Er fiepte einmal aufgeregt auf und starrte in die dunkelheit, wo er seine Mutter erwartete. Er schüttelte wackelig den kopf. Dann legte sie sich wieder hin und schlief, wie es schien, einfach wieder ein. Tory riss die noch verklebten Augen auf, so weit er konnte und hoppelte auf sie zu. Er feipte ihr weiterhin ins Ohr. Dann gab er es auf. Er robbte weg in Richtung Ausgang, woher noch die kühle Luft kam. Tory starrte nach oben. Er wimmerte vor trauer um den anderen Wolf, der verschwunden war.


                            ©Sai



                            Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                            Mein Sinn und ich *-*:
                             


                            Nach oben Nach unten
                            Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                            Welpe
                              avatar

                              Charaktere
                              Charaktere:
                              Unangenommen:

                              » Rudel : Hunde
                              » Anzahl der Beiträge : 52
                              » Steinherzen : 55
                              » Anmeldedatum : 05.08.16
                              » Alter : 12
                              » Ort : Bei Tory <3
                              BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Mi Dez 21, 2016 7:12 pm


                              Taschy
                              Taschy jaulte immer wider auf. Dann packte er ihr kleines und rannte davon. Taschy kämpfte sich auf die Pfoten. Sie stolperte hinter her. Immer wieder brach sie zusammen. Taschy schrie auf. Ihr Bauch machte eine Bewegung. Immer wieder. Doch nichts tat sich. Dann endlich man ein kleines dunkles Wesen zur Welt. Tasche versuchte aufzustehen und schnappt sich den Welpen. Dann rannte sie los. Da kam ihr Mikusch entgegen. Er meinte, der andere währe in Sicherheit. Tasche rannte zur Höhler und sah sich um. Sofort erblickte sie den Kleinen. Dann legte sie sich zu ihm. Kurz war es still. Dann, ein Donner und grelles Licht beleuchtete.den Raum. Tasche schrie auf. Dan war es vorbei. Das dritte Junge legte sie sich zu den anderen. Tasche seufzt erleichtert. Dann begann sie ihre Welpen glücklich zu putzen, während sie die wichtige Milch tranken. Plötzlich stutze Taschy. Ein Welpe tat nichts. Er atmete nicht, war Tot. Tasche stieß ein schaurige Wolfshulen aus.
                              Taschys Traum wechselte kurz
                              Taschy sah, das Mikusch schon wieder grinst Schlau gedacht. Aber ich bin nicht dumm! rief er und rannte auf die andere Seite. So etwas kann man versuchen, wenn es ein richtiger kampf ist aber kein Trainingskampf! Taschy dreht sich im Sprung und landete auf Mikusch Schulter. Taschy schwanken, und fiel sofort herunter. Doch gleichzeitig trat sie Mikusch hart mit den Hinterläufen. Sie hoffte das er um fiel

                              Angesprochen:
                              @Tory:
                              Mikusch
                              Erwähnt:
                              @Tory: Tory, Mikusch
                              @Fufu: Fufu
                              @Fufu




                              FUFU
                              Ich schlief tief und fest. Mein Atem ging rasselnd. Ich lag in einem Nest aus Moos und Farn. Unruhig zuckte ich. Min Körper war heiß und ich schwitzte. Ich träumte, ich rannte in Flammen. Sie hefteten sich an mein Fell. Ich rannte immer weiter. Plötzlich gab der Boden unter mir nach und ich fiel. Etwas dunkles schlug über mir zu sammen. Es war kuhl. Wasser! Ich schwamm los. Der Mond leutete auf mein Fell. Es stand noch immer in Flammen! Ich lief aus dem Wasser. Ich wand mich hin und her. Ich schnitzte. Ich rannte, immer weiter. Mein Pelz brannte hell. Ich schnaubte. Vor mir war Wasser kaltes Wasser. Es war zum greifen nah. Doch immer wenn ich näher kam, verschwand es wieder kurz und tauchte dann am Horizont wieder auf. Ich sank in mich zusammen. Wollte nur noch sterben. Ich hob den Kopf für den Letze Atemzug. Dann, plötzlich verschwand De Hitzte. Es war kalt. Ungern musste ich mir eingestehen, dass ich das Feuer in mir vermisste. Ich wimmelt und heult. Dann schlief ich in der Kälte ein.
                              Ich erwachte im Schwarz. Sofort riss ic die Augen auf. Nichts! Ich knuff sie wird er zu. Ich hörte jedoch, schon besser wie zuvor, meinen Bruder. Ich Robbie in seine Richtung und stieß dann gegen ihn. Erschrocken sprang ich zurück. Dann kam ic wieder näher. Ich berührte sein Fell mit der Nase. Dann kuschelst ich mich an ihn. Frische Luft kühlt mich und ich vermisste das Feuer im Pelz. Ich wollte schlafen und das Feuer spüren. Also legte ich mich neben ihm auf den Boden und schlief zittern ein.

                              @Tory
                              Tory

                              @Fufu


                              Ich bin nur ein Sklave. Tory aber ein König.
                              Ich bin nur die Erde. Tory aber das Universum.
                              Ich bin nur ein Mensch. Tory aber ein guter Mensch
                              Also lebe hoch: Tory; unsere Anführerin


                              Spoiler:
                               
                              Nach oben Nach unten
                              Benutzerprofil anzeigen
                              Sorenias Gesandte
                                avatar

                                Charaktere
                                Charaktere:
                                Unangenommen:

                                » Rudel : Schattenrudel
                                » Anzahl der Beiträge : 1165
                                » Steinherzen : 508
                                » Anmeldedatum : 22.12.15
                                » Alter : 14
                                » Ort : Auf der Welt O.O
                                BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Do Jan 12, 2017 7:43 pm

                                Mikusch


                                Erwähnt: Taschy (@Fufu)
                                Angesprochen:


                                ---> Alte Scheune

                                Der Rüde rannte weiter, der Geruch hinteher. Es war früher morgen und die Sonne ging langsam auf. Mikusch rannte weiter durch die kühle Brise die herrschte. Dann entdeckte er es, das Kaninchen. Er drückte sich mit angelegten Ohren zu Boden und schlich auf es zu. Sein Magen knurrte. Die letzten Mahlzeiten bestanden aus ein paar mageren Mäusen. Dieses Kaninchen jedoch war so fett wie nix. Er schnüffelte nochmal, um sicher zu sein das niemand kam und kroch dann weiter. Er war schon fast genau davor und es hatte ihn noch nicht bemerkt. Hinter einem mageren Busch versteckt beobachtete er eine kleine Zeit lang. Dann sprang er auf und landete so über dem Kaninchen, das es nicht abhauen konnte. Er wollte spielen, auf seine Art. Er grinste, schon lange hatte er es nicht mehr getan. Quälen, so wie er es mochte. Das Kaninchen zitterte am ganzen Körper, doch es war ein Genuss für ihn ihm zu zu sehen. Er stellte sich seinen Vater vor, wie er seine letzten Worte sprach und dabei zitterte. Er stellte es sich ganz deutlich vor und ihm regte sich die Mordlust, ihn einfach nochmal zu töten. Er knurrte einmal auf und feltschte die Zähne. Das Kaninchen zuckte zusammen, es zitterte nun noch stärker. Mikuschs Magen knurrte so laut, dass das Knainchen es hören konnte. Peinlich... jedoch nicht mehr lang. Er knurrte nochmal und legte dann ein Pranke auf den Körper das Kaninchens. Es fiepte und quietschte und Miksuch leckte sich die Lippen. Angenehm dich kennengelernt zu haben... Kanichen! Er riss das Maul auf und schloss es langsam um den Hals des Nagers. Doch er biss noch nicht zu, nich schnell, nein langsam schloss er es, sodass das Kaninchen schrie wie am Spieß. Dann ließ er es wieder los. Es konnte nicht mehr abhauen, es war unmöglich mit solchen Halswunden zu laufen. Er grinste. Es schrie immer noch. Mikusch legte es auf die Seite, es quiekte angsterfüllt. Miksuchs Augen waren weit aufgerissen. Er hob eine Pfote an und drückte damit fest auf die Kehle des Kaninchens. Es schrie, es musste sehr schmerzen. Dann machte es Knack und der Schrei brach mitten drin ab. Genüssliche leckte sie Miksuch die Pfote ab und legte sich dann hin. Er nackte etwas an dem leblosen Körper des knaichens, dann began er es zu fressen. Restlos. Ein einziges Knöchelchen blieb übrig und am Ende war seine weiße Schnauze Blutbeschmiert. Dann bemerkte er wo er sich befand. Direkt vor der alten Höhle, wo er viele Jahre lang lebte.


                                ©Sai



                                Tory


                                Erwähnt: Taschy (@Fufu), Mikusch (@Tory)
                                Angesprochen:/


                                Tory wachte auf. Es waren ein paar Tage vergangen. Es konnte perfekt hören und sehen. Er rappelte sich langsam auf, tappte ein paar Schritte in der dunkelheit und kippte wieder um. Mama! rief er und blickte sich um. Er gähnte. Da hörte er in schrien. Es klang wie ein Kaninchen. Er krabbelte unbeholfen ein paar Geröllbrocken hoch, purzelte jedoch fast sofort wieder runter. Dann blieb er liegen und sah sich in der Dunkelheit um. Er musste hier raus, den Wolf finden, der ihm so ähnlich sah. Er musste es einfach! Er krabbelte etwas hin und her, steiß gegen seinen Bruder und krabbelte dann weiter. Irkentfie nuss ic hie aus konen! murmelte er zu sich selbst.


                                ©Sai



                                Wenn mir langweilig ist, dann ist mir langweilig. Ich entschuldige mich dafür. Ich werde mich nicht blamieren, ich vertraue auf ihn und ich glaube ihn. Man kann nichts falsch machen. Jeder macht Fehler und Menschen, die jemanden auf ihre kleinen Fehler beurteilen, haben schon viel schlimmere Fehler gemacht... Fehler sind wichtig, wir lernen aus ihnen.

                                Mein Sinn und ich *-*:
                                 


                                Nach oben Nach unten
                                Benutzerprofil anzeigen http://wolfsruf.forumieren.com
                                Welpe
                                  avatar

                                  Charaktere
                                  Charaktere:
                                  Unangenommen:

                                  » Rudel : Hunde
                                  » Anzahl der Beiträge : 52
                                  » Steinherzen : 55
                                  » Anmeldedatum : 05.08.16
                                  » Alter : 12
                                  » Ort : Bei Tory <3
                                  BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   Sa Jan 28, 2017 6:22 pm



                                  Angesprochen: Taschy(@Fufu)
                                  Erwähnt: Taschy(@Fufu), Tory(@Tory)


                                  Ich erwachte, als etwas gegen mich stieß. Ich hörte etwas. Es war ein Gemisch aus Buchstaben. Mit einem Jaulen riss ich mein kleines Maul auf. Mama! Ich zucket zusammen, als das fremde Wort aus meinem Maul drang. Ängstlich schüttelte ich mich und tippte mit zusammengekniffenen Augen herum. Bumm! Schon wieder stieß ich wo an. Diesmal aber gegen die Wand. Ich zitterte. Dann krappelte ich vorwärts, immer mit der erdigen Wand neben mir. Uner! Mama i aber Unger! Erstaunt lauschte ich meiner hellen Stimme. Ich trappte weiter. Da roch ich etwas vor mir. Es war meine Mutter. Ich legte mich nieder und liebte. Meine feinen Ohren nahmen ihre langsame Atmung auf und ich wusste, das sie schlief.

                                  @Fufu




                                  Angesprochen: Fufu(@Fufu), Tory(@Tory), Mikusch(@Tory)
                                  Erwähnt: Fufu(@Fufu), Tory(@Tory), Mikusch(@Tory)


                                  -ZEITSPRUNG-
                                  Taschy erwachte als eine Stimme an ihr Ohr drang. Mama! rief Tory von Eingang her. Irkentfie nuss ic hie aus konen! Mit einem Lächeln sah die weiße Wölfin auf. Fufu krappelte an der Wand herum und meinte er hätte Hunger. Gleich mein kleiner flüsterte die leicht silberne Wölfin. Ihr Bäuche knurrte vor Hunger. Seit Tagen hatte sie nichts mehr gegessen. Sie war schrecklich abgelagert. Ihr dünner, ungepflegtes Fell war matt. Die Knochen zeichneten sich deutlich ab. Sie musste jagen! Doch sollte sie es riskieren? Ihre Jungen, sie waren das letzte, was sie noch hatte. Mit müden Schritten trat sie zu Tory. Tory, nachher, da darfst du raus. Abt jetzt warte noch. Mit einigem Kratzen sicherte sie die Erde zu Seite. Die magere, schwache Wölfin trug Tory zu Fufu und trat dann hinaus. Die Sonne ging am Horizont auf. Schnell und sorgsam verscherte sie den Eingang. Da stieg ihr ein unverwechselbarer Geruch in die Nase. Mikusch!
                                  Taschy zucket zusammen. Ihr Vater war zurück! Mit schnellen Schritten lief sie weg. Nachdem sie außerhalb der Reichweite des Ründens war, zog sie die Luft ein. Doch kein einziger und noch so kleiner Geruch kam ihr entgegen. Mit hilflosen Schritten ging sie auf Mikusch zu. Sie trat direkt vor den Rüden. Mit zotteligem Fell, das über ihren Knochen hing und leblosen Augen sah sie ihn ausdrukslos und müde an. Bitte, hilf mir. bat sie ihren Vater mit hoffnungsloser Stimme.

                                  @Fufu


                                  Ich bin nur ein Sklave. Tory aber ein König.
                                  Ich bin nur die Erde. Tory aber das Universum.
                                  Ich bin nur ein Mensch. Tory aber ein guter Mensch
                                  Also lebe hoch: Tory; unsere Anführerin


                                  Spoiler:
                                   
                                  Nach oben Nach unten
                                  Benutzerprofil anzeigen
                                    Gesponserte Inhalte

                                    BeitragThema: Re: Steppenlandschaft   

                                    Nach oben Nach unten
                                     
                                    Steppenlandschaft
                                    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
                                    Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

                                    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
                                    Wolfsrufe ::  :: Orte :: Einzelgängergebiet-
                                    Gehe zu: