Wolfsrufe
Ich rieche fremden hier... Wer bist du? Oh du bist neu im Wald! Komm ich zeige dir alles! Das Schattenrudel lebt im Schattenwald. Im Lichtwald leben die ausgerissenen Hunde, die jetzt Streuner genannt werden. Einige Einzelgänger gibt es auch. Und natürlich die normalen Hunde die bei den Vertikalen und ihren Brüllern leben. Willst du dazu gehören?

Wolfsrufe

Lebe in einem Wald wo vier Rudel leben und auch Einzelgänger... Wirst du ein Wolf sein oder bist du ein Hund?
 
Unsere Partner  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Kriegerleben

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Welpe
    avatar

    » Rudel : Schattenrudel
    » Anzahl der Beiträge : 57
    » Steinherzen : 4
    » Anmeldedatum : 18.12.16
    » Alter : 18
    » Ort : Bei Mond
    BeitragThema: Kriegerleben   Di Apr 11, 2017 9:38 pm



    Kriegerleben

    Storyline

    Jede Clankatze, kann tief in der Nacht, die leuchtenden Strahlen am Himmel sehen. Denn ihre Kriegerahnen erleuchten auch die düstersten Zeiten und wachen über ihre Nachkommen. Doch was, wenn diese Lichter plötzlich immer blasser werden? Was wenn sie langsam, eines nach dem anderen erlöschen? Wenn sie vom Himmel fallen. Jede Nacht aufs Neue. Was dann? Das Leben als Clankatze, war niemals leicht. Hunger, Feindschaften, Zweibeiner und Naturkatastrophen bedrohen sie jeden Sonnenaufgang. Und doch überlebten sie viele Generationen in ihren Gebieten. Doch je mehr Monde verstrichen, desto öfter häuften sich Kämpfe, Kriege brachen aus und hörten erst nach vielen Toten auf. Katze tötete Katze. Die Gesetze gerieten in Vergessenheit, rückten an eine unwichtige Stelle im Herzen der Krieger. Intrigen, Machtgier und bloßes Konkurrenzdenken treiben die Clankatzen an. Kein verdeckter Vollmond, kein Feuer, keine Überflutung reicht aus, um die Aufmerksamkeit der Clankatzen zu erhaschen und sie auf den richtigen Weg zu führen. Weit weg von der drohenden Zerstörung eines finalen Krieges. Doch stattdessen nehmen die Feindschaften rasend schnell zu, einige Katzen wenden sich von ihren Ahnen ab, immer mehr glauben nicht mehr daran, dass sie existieren! Und nun sehen sich die SternenClan-Katzen gezwungen zu handeln, denn wenn sie vergessen werden.... dann werden ihre Lichter und ihre Kraft schon bald erloschen sein. Eine Prophezeiung entsteht, warnt vor dem Ende und zeigt zwei Wege, in die sich die Zukunft wandeln kann. Vollkommene Zerstörung der Clans, oder eine friedliche glorreichere Zeit. Doch anstatt sich an die Anführer oder Heiler des Clans zu wenden, suchen sie andere Katzen. Jene die nicht geformt von Verrat, Machtgier oder Unglauben sind. Junge Schüler, welche Eigenschaften eines wahren Anführers verkörpern. Jede der fünf Katzen soll ein Teil des Puzzles werden, welches nur zusammengefügt zur Lösung führt. Wenn sie es schaffen gemeinsam zu agieren, können sie den Clans den Weg weisen, schaffen sie es nicht.... endet es. Doch nicht nur die Guten in dieser Geschichte mischen sich ein, auch aus den tiefen im Wald der Finsternis kriechen Verräter, Mörder und Schlächter hervor. Denn sie sehnen nichts mehr herbei, als den Untergang jener, die sich ihre Nachkommen nennen. Die Zerstörung dessen, was sie hier gefangen hält. Der Finale Krieg rückt näher und näher, jeden Mond. Ist er noch aufzuhalten? Gibt es eine Zukunft für die Clans? Oder sind ihre Tage nun gezählt...? Welche Seite nimmst du ein? Kannst und willst du deinem Clan helfen, selbst wenn du nichts von der Bedrohung ahnst? Oder verfinstern sich deine Gedanken? Denkst du nur an das geringe Wohl, oder das des großen Ganzen?




    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
     
    Kriegerleben
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
    Wolfsrufe ::  :: Werbung und Partner :: Werbung-
    Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: